Vereinsvergleich am 16.6.2011 in Löhne
Um ca. 11.30Uhr ging es in Richtung Löhne. Dort angekommen war noch genug Zeit den Tieren ein Warmspringen zu ermöglichen. Da das Wetter nicht mitspielen wollte war es für die Veranstalter gut „nur“ zu einem Vereinsvergleich eingeladen zu haben.
Die Teilnehmerliste konnte sich sehen lassen. Es waren immerhin 16 Teilnehmer mit 36 Tieren. Nach dem Warmspringen wurde eine verkürzte Bahn aufgebaut. Hier wurde genau nachgemessen um trotz Verkürzung die offiziellen Regeln nicht zu vernachlässigen.
Sowohl die Teilnehmer als auch die Zuschauer wurden auf eine harte Regenprobe gestellt. Aber beide konnten sich zwischen den Durchläufen in der Halle trocknen bzw. mit Regenschirmen schützen. Allein der Schiedsrichter musste die ganze Zeit im Nassen verweilen.
Um sich Gehör zu verschaffen hatte die Leitung der Veranstaltung auch für eine Beschallung gesorgt. Die Tonqualität ließ genau wie das Wetter zu wünschen übrig.
Nachdem der Regen immer stärker wurde entschieden die Verantwortlichen in Absprache mit den Teilnehmern den weiteren Verlauf der Veranstaltung in die Halle zu verlegen auch wenn weiter gekürzt werden musste. Da alle jugendlichen Teilnehmer sowohl mit Essens- als auch mit Getränkegutscheinen versorgt wurden nutzten diese die Auswertungspause
um sich zu stärken.
Bei der Siegerehrung waren alle „ ganz Ohr“ und freuten sich anschließend über die Pokale und weiteren Gewinne. Die Veranstalter äußerten den Wunsch in den kommenden Jahren ein richtiges Kanin Hopp Turnier ausrichten zu können. Hierzu wurden Gespräche mit erfahrenen Turnierteilnehmern geführt.
Nach der Siegerehrung gab es noch das offizielle Foto und anschließend
Ging es für alle Teilnehmer wieder nach Hause.
Auf den ersten Platz schaffte es Jana Menke mit Filius dahinter reihten sich Jasmin Löffler mit Susi sowie auf Platz drei Lena Meyer mit Bella ein.
U.Kruse