Kaninchen in der Schule

 

Am 10. April 2013 war es mal wieder so weit. Der Rassekaninchenzuchtverein
W147 Hörstmar gab den Kindern der Grundschule sowie des Kindergartens einen Einblick in die Kaninchenzucht.
Nachdem unser Vereinsvorsitzender Reinhold Ellenberg die kleinen und großen Gäste begrüßt hatte gab es einen kleinen Einblick in die Anfänge der Kaninchenzucht. Da wir vom Verein insgesamt 27 Tiere in den verschiedenen Rassen bzw. Farbenschlägen mitgebracht hatten konnte unser Vorsitzender sowohl die größte, Deutscher Riese, als auch die kleinste Kaninchenrasse, Hermelin, vorstellen.
 Auch andere Besonderheiten gab es zu sehen – Langhaar und Kurzhaarrassen; Widder und Hasenkaninchen und wie schon erwähnt alle Tiere von ganz groß, 9 kg schwer, bis ganz klein, 1 kg schwer. Nachdem dieser Punkt abgearbeitet war ging es noch kurz um die Fütterung unserer Hausgenossen.
Nun wurde es besonders für die jungen Besucher- innen richtig interessant. Hannelore Kruse gab einen Einblick in unser neues Hobby à Kanin-Hop.Der Applaus der kleinen Gäste wollte fast kein Ende nehmen als sie gesehen hatten wie schnell die Hopper die aufgestellten Hindernisse überspringen konnten.
Und natürlich konnte im Anschluss an Vortrag und Vorführung jedes Kind in direkten Kontakt mit den Kaninchen kommen. Die einen stürzten sich gleich auf die Bänke wo ihnen junge Rhönkaninchen zum Streicheln auf die Beine gesetzt wurden. Andere hatten auch keine Scheu ihren Kopf in den Ausstellungskäfig zu stecken um ganz nah bei einem Hüpfer zu sein.
Am Ende einer jeden Schulstunde hatten die Lehrerinnen Mühe damit ihre Schützlinge wieder aus der Turnhalle zu bekommen. Alle waren sich einig das dieser Tag mal wieder eine Echte Bereicherung des Unterrichts war. Und auch aus der Sicht der Vereinsmitglieder, Reinhold Ellenberg, Wilfried Bode, Andreas Brokmann, Hannelore und Uwe Kruse, war es eine gelungene Veranstaltung. Unser Dank geht zum einen an die Schule, die dieses Angebot zur Unterrichtsgestaltung gerne immer wieder nutzt, und zum anderen auch an die Vereinsmitglieder die zwar nicht Anwesend waren aber ihre Tiere zur Verfügung gestellt haben.

Ein Bericht und Bilder von Uwe Kruse

Wir weisen schon einmal auf dieses highlight hin:
http://dm2013.kanin-hop.de