Ostermarkt 2006 in Lemgo

Auch in diesem Jahr beteiligte sich der W147 Hörstmar an dem Ostermarkt in Lemgo.

Unter einem Pavillon von 3 x 9 Metern wurden in 6 Gehegen unterschiedliche Kaninchen gezeigt.

 

Durch die Auswahl der Rassen konnte ein buntes Bild von der Rassekaninchenzucht aufgezeigt werden

 

. Während viele Erwachsene über den 8800 Gramm schweren Riesen staunten, vergnügten sich die Kinder mit dem streicheln der Kaninchenjungen.

 

Auch die Deutsche-Kleinwidder-blau-Häsin „Aileen“ die an einer langen Leine ihre Runden drehte fand viele begeisterte Zuschauer. 

Bereits ab 10 Uhr fanden sich die ersten Besucher ein, obwohl der Ostermarkt erst ab 11 Uhr geöffnet sein sollte, trotz einiger Regenschauer waren immer zahlreiche Besucher am Stand, sobald es aufklarte , war der Stand dicht umlagert.

 

Viele Leute stellten interessiert Fragen rund um Kaninchen oder auch wie ein Rassekaninchen bewertet wird.

Die vorbereiteten Infozettel mit Kontaktadresse zu dem Verein wurden gerne mitgenommen.

 

Selbst als die Zuchtfreunde aus Hörstmar anfingen am Abend den Stand aufzubauen, passten immer noch einige Kinder auf die Kaninchen in den Transportkisten auf.