Am ersten Novemberwochenende fand die Lokalschau des Rassekaninchenzuchtvereins W147 in der Turnhalle in Hörstmar statt. Ingesamt waren am Samstag und Sonntag 283 Rassekaninchen aus 30 verschiedenen Rassen und Farbenschläge zu sehen.  Neben den 123 Tieren der Altzüchter, wurden noch 42 Tiere von der 10 Jungzüchtern starken Jugendgruppe ausgestellt uns von 4 Preisrichtern der Gruppe Bielefeld bewertet. Ein willkommener Gast war der Scheckenclub Eickelborn. Auf  seiner Clubschau waren weitere 118 Kaninchen der Schau angeschlossen, sie wurden von zwei Preisrichtern der Gruppe Hannover bewertet. Gemeldet wurden vom Riesenschecken bis hin zu Zwergschecken alle zugelassenen Punktscheckenrassen. Bei der Lokalschau des W147 Hörstmar war in diesem Jahr Werner Lessmeier der große Gewinner. Mit seinen Widderzwergen - Weiß erhielt seine beste Zuchtgruppe 388,0 Pkt . Damit wurde er Vereinsmeister und errang die Landesverbandsmedaille. Er bekam weiterhin den Pokal für den besten Rammler der Schau (97,5 Pkt), der besten 4 weißen Tiere, der besten 6 Tiere der Schau , sowie den Pokal für die besten 3 vorbenannten Tiere. Die beste Häsin der Schau war ein Weißer Neuseeländer von Josef Klüner. Ehrenvorsitzenden Wilfried Bode stellte mit seinen Grauen Riesen die 4 besten farbigen Tiere. Sein Enkel Daniel Bode wurde mit seinen Grauen Wienern Jugendvereinsmeister und errang eine Landesverbandsmedaille, außerdem Zeichnungstiere. Die beste Familie der Schau stellte Ausstellungsleiterin Birgit Busse-Sander auf Loh, schwarz. Achim Straubhaar erhielt mit seinen Dalmatiner Rexen den Pokal für die beste Jungtiersammlung. Des weiteren war das Bild noch durch ein großes Freigehege mit Kaninchen  ergänzt. Auch Streichelgehege die mit Häsinnen und ihren Jungen besetzt waren, standen den kleinen Besuchern zur Verfügung und erfreuten sich großem Interesse. Eine große Tombola, sowie selbstgemachte Kuchen und Torten luden zum Verweilen in einer prächtig mit Blumen und Zweigen ausgeschmückten Halle ein. Ca. 800 Besucher sorgten für eine volle Turnhalle und eine erfolgreiche Kaninchenausstellung. Der Rassekaninchenzuchtverein W147 möchte sich an dieser Stelle für den Besuch bedanken. Diese Schau war eine gute Werbung für die Rassekaninchenzucht, durch die sich schon jetzt für das nächste Zuchtjahr schon zwei weitere Jungzüchter beim Vorsitzenden Reinhold Ellenberg angemeldet haben.

 

(v.l. Reinhold Ellenberg, Carolin Heyer, Manuel Klüner, Birgit Busse-Sander, Daniel Bode, Josef Klüner, Wilfried Bode, Werner Lessmeier, Achim Straubha