Am 1. und 2. November fand die 49. Lokalschau des W147 Hörstmar in der ausgeschmückten Turmhalle statt.

Zusammen mit dem W156 Bad Salzuflen, dem ostwestfälischen Lohclub und dem Scheckenclub Eikelborn wurden 397 Kaninchen den Besuchern präsentiert.

In diesem Jahr waren zum letzen Mal die beiden Preisrichter Heinz Kolbe und Rolf Jürgens auf unserer Lokalschau verpflichtet.

Nach jahrzehntelangen Bewertungen beim W147 Hörstmar wurden die mit einem Blumenstrauß und einem Erinnerungsstück in den selbst gewählten Ruhestand verabschiedet.

Bei der Eröffnung begrüßte neben dem 1. Vorsitzenden Reinhold Ellenberg auch unsere KV-Vorsitzende Ursula Schnecke die Gäste.

 

Eröffnet wurde die Schau durch die stellvertretende Bürgermeisterin Frau Sauerländer.

Auch viele weitere Ehrengäste aus Hörstmar waren zur Eröffnung erschienen.

Nach der Eröffnung zeigten unsere Jungzüchter ihren neuen Zeitvertreib:

Kanin-Hop

mit Bravour zeigten Jüngzüchter und Kaninchen was sie schön können.

Vereinsmeister wurde in diesem Jahr unsere Ehrenmitglied Hans Ellenberg.

Seine Kleinschecken erreicht 388 Pkt.

Wilfred Bode errang mit seinen Grauen Wienern auch 388,0 Pkt und bekam eine LVM.
Bernd Schnecke errang mit seinen Deutschen Zwergwiddern, schwarz 387,5 Pkt.

Auch er bekam eine LVM.

Die dritte LVM bei den Altzüchtern ging an Werner Kagerer, seine Blauen Wiener kamen auf 387.0 Pkt.
Bei den Jungzüchter setzte sich die Zuchtgemeinschaft Hein durch, ihre Kleinsilber graubraun errangen 387,5 Pkt, damit wurden sie Jugendvereinsmeister und errangen eine LVM.
Auf Platz 2. kam Jan-Philipp Reese, seine Deutschen Kleinwidder wildgrau bekamen 386,5 Pkt und erhielten eine LVM.

 

 

Die dritte LVM bei der Jugend ging an Patrik Börger, seine Castor-Rexe erhielten ebenfalls 386,5 Pkt. 

 

 
Beim W156 Bad Salzuflen wurde Fritz Berg Vereinsmeister seine besten fünf Blauen Wiener errangen 485,0 Pkt.

Er stellte des weiteren die besten sieben Tiere eines Züchters und die beste ZG I.

Er errang eine LVM.

Vizevereinsmeister wurde Manfred Leiche, seine Satin,elfenbein errangen 483,5 Pkt.

Auch die beste ZG II kam aus seinem Stall.

Auch er bekam eine LVM

Jugendvereinsmeister wurde die Zuchtgemeinschaft Hippler.

Ich Kleinchinchilla errangen 384,0 Punkte

Beim Lohclub setzte sich Helmut Pohlmann bei der Clubmeisterschaft durch, seine beste Sammlung kam auf 386,5 Pkt.

Er bekam die erste LVM.

Vizeclubmeister wurde wurde die Zuchtgemeinschaft Reuter.

Ihr beste Sammlung errang auch 386,5 Pkt,

auch sie errangen eine LVM.

Nun schauen wir gespannt auf die Kreisverbandsschau am  15./16. November in Bösingfeld.

 

Und freuen uns  im Jahr 2009 anlässlich des 50-jährigen Bestehens die Kreisverbandsschau zu übernehmen.

 

Katalog zum download--->>>